Deutsch als Zweitsprache

Das Förderangebot Deutsch als Zweitsprache richtet sich an Kinder mit Förderbedarf, deren Erstsprache nicht Deutsch ist.

Ziel der Förderung ist es, durch ein explizites sprachliches Angebot und gezieltes Üben in kleinen Gruppen die Spracherwerbsbedingungen so zu verbessern, dass die Kommunikation im schulischen und außerschulischen Kontext leichter fällt.

Die Förderung findet in jahrgangsgemischten Gruppen statt.

Je nach Bedarf werden unter anderem die Bereiche Wortschatzerweiterung, Grammatik, Rechtschreibung, Lesen und Hörverständnis gefördert.